VfR Sinnersdorf 1928 e.V.
Die Homepage des Fussballvereins aus Sinnersdorf

News

 Sieg im neuen Trikot 

Die 1. Mannschaft, konnte auch das heutige Heimspiel gegen Rheinkassel/Langel II mit 3:1 gewinnen.

Gespielt wurde heute das erste mal in den neuen Trikots, die vom Restaurant Messerschmidt im Auerhahn aus Sinnersdorf für unsere 1.Mannschaft gesponsert wurden.

Der Chef persönlich Sven Messerschmidt konnte es einrichten, sich den Sieg der Jungs anzusehen und nahm nach dem Spiel auch ein Trikot für sein Restaurant entgegen. Vielen Dank!

Vorsitzender des VfR Sinnersdorf Sven Schmidt ist sehr glücklich über ein weiteres Unternehmen aus Sinnersdorf, dass den VfR Sinnersdorf unterstützt. Denn nur so kann ein kleiner Verein wie Wir überleben. 

+++ Erstes Heimspiel im Kalenderjahr 2018 +++

Am gestrigen Donnerstag fand das erste Heimspiel in diesem Kalenderjahr für die erste Mannschaft des VFR Sinnersdorf statt. Um den Anschluss zur Spitze nicht komplett zu verlieren, sollten die drei Punkte zu Hause bleiben.

Mit TPSK erwartet man eine starke Truppe, die sich ebenfalls in der Spitzengruppe festigen möchte.

Das Spiel wurde bei schlechtem Wetter pünktlich um 19.30 Uhr angepfiffen. Die erste dicke Chance ließ auch nicht lange auf sich warten. Nach einem Freistoß kam ein Stürmer von TPSK  frei zum Kopfball, scheiterte allerdings am stark reagierenden Schlussmann des VfR Sinnersdorf AK.
Die Antwort der Gastgeber folgte zu gleich. Zunächst scheiterte OH noch vor dem Tor. Ein paar Minuten später war dieser allerdings erneut zur Stelle und drückte den Ball zur Führung über die Linie.

Mit dem Rücken zur Wand drängten die Gäste auf den Ausgleich. Ein langer Ball hebelte die VfR-Abwehr aus. Die Rettungstat des VfR-Keepers landete allerdings beim Gegner - einmal quergelegt und schon war der Ball im Tor. Proteste auf Seiten der Sinnersdorfer machten sich breit. In Absprache mit dem Videoassistenten entschied der Schiedsrichter folgerichtig auf Abseits und es blieb beim 1:0.

An dieser Stelle soll darauf hingewiesen werden, dass einige Highlights des Spiels auf http://sportdeutschland.tv/…/video-3a7a88000aad0136a978543d… anzusehen sind.

MK konnte noch vor der Halbzeit einen feinen Spielzug zum 2:0 vollenden.

Nach der Halbzeit versuchten die Gäste den Anschlusstreffer zu erzwingen. Ein Patzer in der Abwehr des VfR sorgte für kurze Aufregung, allerdings scheiterte der TPSK freistehend vor dem Tor kläglich.

Die Bemühungen seitens der Gäste verstärkten sich zunehmend, dennoch konnte man keine wirklich gefährliche Torchance kreieren. In der 85. Minute behielt MB vor dem Torwart die Nerven, schob zum 3:0 ein und sorgte somit für die Erlösung.
Für den TPSK kam es noch dicker. So nickte OH in der 89. Minute eine Freistoßflanke zum 4:0 ein.

Der Sieg viel am Ende eventuell ein Ticken zu hoch aus, aber unverdient war dieser keineswegs.

Am kommenden Sonntag, den 18.03, kommt es zum nächsten Heimspiel gegen Rheinkassel-Langel II. Über eine ausverkaufte Rote Hölle würde sich die erste Mannschaft sehr freuen und verbleibt bis dahin mit sportlichen Grüßen.

Euer VfR Sinnersdorf